Naturlehrpfad Brunnengraben


Natur erleben und schützen
 

Aktuelles


"Round Table" des Arbeitskreises Naturlehrpfad Brunnengraben

Am 12.02.2020 fand unser jährliches Treffen des Arbeitskreises zusammen mit Bürgermeister J. Czybulka statt.
Der Unterzeichner begrüßte die Anwesenden und dankte - nach dem wieder recht erfolgreich verlaufenden Jahr 2019 - für das zahlreiche Erscheinen.

Mit schönen Bildern präsentierte W. Wissmann den Rückblick auf die letzten Jahre.

Als besonderer Glückstreffer wird der mit Unterstützung von W. Wissmann und A. Benjes für das Jubiläumsjahr 2020 herausgegebene Kalender "Lebendige Vielfalt" in unsere Geschichte eingehen, der nicht nur vom BUND und Nabu, Regierungspräsidium Freiburg, Landratsamt Breisgau - Hochschwarzwald, sondern auch von unserem Partner, der Alemannenschule Mengen, unseren Freunden und Gönnern in Schallstadt und Umgebung mit großem Lob ausgezeichnet wurde. Der Amtsleiter des Staatlichen Schulamtes Freiburg, Dr. W. Nagel wünschte dem Arbeitskreis für 2020 alles Gute und schrieb in diesem Zusammenhang u.a. wörtlich: "Das Engagement, das Sie für Schule und Kinder aufbringen freut mich sehr und ich bin froh, nun mehr um diese Initiative in unserer Raumschaft zu wissen".

Wir freuen uns, im Jubiläumsjahr 2020 folgende interessanten und informativen Aktionen und Veranstaltungen für jung und alt anbieten zu können:

1. Mit Unterstützung von Bürgermeister T. Breig und Schulleiter G. Günther wird E. Steinle im Frühjahr zusammen mit Schülern der Jengerschule  im Bereich Norsingen eine größere Anzahl heimischer Sträucher pflanzen. D. Ramstein wird nach Abstimmung mit der Gemeinde abgestorbene Weidenbäume mit der Neupflanzung von 2 Elsbeeren, je 1 Winter- und Sommerlinde, 1 Speierling und den beschädigten Apfelbaum durch einen Bittenfelder ersetzen und 40 m Hecken auf "Stock" runterschneiden. Der Erziehungsschnitt für alle neu gesetzen ca. 100 Obstbäume übernimmt wieder Dr. Ph. Weckenbrock.

2. An unserem diesjährigen, am 15.05 stattfindenden "Brunnengrabenfestle" wird uns Dr. B. Seitz, Referatsleiter "Naturschutz und Landschaftspflege" am Regierungspräsidium Freiburg mit dem "ÖKOMOBIL" besuchen, auf das sich die neue Schulleiterin, M. Huber mit dem Lehrerkollegium und den Kindern freuen. Höhepunkt wird die Einweihung eines Wegkreuzes sein.

3. Am 27.06 findet in Kooperation mit Nabu am Brunnengraben eine Exkursion mit anschließendem Vortrag mit dem Biologen Dr. H. Hunger statt. Dabei werden wir vieles über Pflanzen und Tiere - besonders über das Leben der Libellen und deren Schutz - erfahren.

4. In der Zeit vom 17.09 - 13.11. findet im Rathaus Schallstadt in Kooperation mit BUND die neue Wanderausstellung der UN-DEKADE-BIOLOGISCHE-VIELFALT statt, die von St. Auchter, GF des Bund-Regionalverbandes Südlicher Oberrhein eröffnet und von der Jengerschule, Außenstelle Schallstadt begleitet wird.


5. Für den Brunnengraben sind vom Regierungspräsidium Freiburg für das Jubiläumsjahr noch 2 Events geplant: Die Einweihung einer Solarpumpe und die Aufstellung einer neuer Lehrtafel: Modellregion Biotopverbund MarkgräflerLand MOBIL".

Nähere Details werden rechtzeitig bekanntgegeben. Der Unterzeichner dankte allen Anwesenden herzlich für ihren tatkräftigen Einsatz; Behörden, Verwaltung und Bauhof, der Alemannenschule, den Freunden und Sponsoren für ihre große Unterstützung. "Nur gemeinsam können wir die neu gesteckten Ziele erreichen".